Anweiden

Anweiden: Wir beginnen bereits zeitig im Frühjahr mit dem Anweiden, damit sich die Därme und die Pansen der Rinder mit ihren spezifischen Bakterienkulturen langsam anpassen können. Das beginnt mit 15 Minuten und steigert sich dann täglich um 5-10 Minuten, damit keine Gesundheitsprobleme auftreten. Die Tiere sind natürlich nach der langen Winterzeit das Heu satt und erfreuen sich am grünen Gras und es ist nicht wirklich ein Spaß sie wieder zurück zum Stall zu treiben. Nach ein paar Tagen wissen die Tiere aber worum es geht und laufen aufs "in die Hände klatschen" zum Stall zurück. Wir freuen uns alle sehr auf die kommende Weidesaison und haben den Winter wieder gut überstanden.
Die Arbeiten am Stall laufen weiter und parallel werden die Koppeln wieder hergerichtet, eine Doppelbelastung in dieser Zeit.
Bitte unterstützt unsere Tiere und uns auch weiterhin mit Spenden, Patenschaften oder Mitgliedschaften.
Vielen Dank im Namen der Tiere und der vielen lieben Helferlein im Hintergrund, ohne die Tierrettung und Gnadenhöfe nicht möglich sind!

Gallery

29-03-2017-8 29-03-2017-7 29-03-2017-6 29-03-2017-5 29-03-2017-4 29-03-2017-3 29-03-2017-2 29-03-2017-1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.