Schüler für Tiere spendet Eselpferdehof Südpfalz 500 € zur Vereinsgründung!

Schüler für Tiere e.V. spendet Eselpferdehof Südpfalz in Böchingen (Gnaden- und Begegnungshof) zur Vereinsgründung 500 €!!!

Endlich ein Gnaden- und Begegnungshof in nächster Nähe!!!

Geleitet von einer langjährigen Freundin & Tierärztin.

Ihr erster Notfall:

Ein kleiner Ochse. Sie haben ihn vor dem Grill gerettet. Sie dachte sie könne ihn gut zu ihren Eseln stellen, da er eine sehr kleine Rasse (Dahomey-Rind, nur 80cm hoch) ist. Doch die Esel mögen ihn leider nicht so wirklich und er sucht verzweifelt Kontakt. Dann hat sie in ganz Deutschland ein zahmes nicht zu großes Rind gesucht. Fehlanzeige!

Nun hat sie so ein armes Jersey-Bullenkälbchen aus einem Jersey-Milchviehbetrieb (150 Kühe) in NRW gerettet. Die Jersey-Kühe sind ja sehr begehrt, da sie eine ganz besonders tolle, fetthaltige Milch liefern. Die Jersey-Bullenkälbchen werden geradezu weggeschmissen, da sich die Mast kaum lohnt, denn bei diesen schmalen, kleinen Rindern ist kaum "Fleisch drauf".

Es ist so ein Elend mit dieser Milchproduktion.

Einen haben sie gerettet und Hunderte haben nie ihre Mutter gesehen und werden nach Monaten der Mast in engen Buchten von den Menschen gefressen. Der kleine Siggi ist kaum 6 Wo. alt und sie muss ihn jetzt noch 5 Wochen 2xtäglich mit einem angerührten Milchaustauscherpulver tränken, so wie das bei allen Kälbchen aus Milchviehbetrieben läuft, die sofort ihren Müttern entrissen werden.

Ansonsten leben auf dem Hof noch 4 Esel - alle gerettet, jeder mit seiner eigenen Geschcihte...

und: Doris ganz gesondere Lieblinge: MULIS!!! Besonders zu erwähnen sind zwei "ausgediente" Bundeswehrmulis, die jetzt hier ihren Lebensabend verbringen dürfen

no images were found

2 thoughts on “Schüler für Tiere spendet Eselpferdehof Südpfalz 500 € zur Vereinsgründung!

  1. Hallo Andreas,

    Postet doch mal ein paar Bilder über den Brunnenbau, oder schreibt ein paar Zeilen wie es weitergeht – das Geld habt ihr ja zu 100% zusammen. Ich glaube das würde viele interessieren.

    Grüße
    Peter

Schreibe einen Kommentar zu Andreas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.