Aktuelles

Unsere Hofkatzen-Wildlinge aus dem Tierschutz mit ihrem Katzenreich und dem Beruf Kammerjäger!😺😸😻😽
Die Katzen stammen von der Tierinsel in Bornheim e.V.
Sie wurden auf Plätzen mit unkontrollierter Katzenvermehrung eingefangen, kastriert, tätowiert und medizinisch durchgecheckt und behandelt. Da sie nicht so wirklich zahm sind und es auch nie werden, will sie keiner als Hauskätzchen adoptieren. Sie werden auf Reiterhöfe etc. vermittelt.
Bei uns leben derzeit 3 ältere und 3 neue jüngere Katzen. Sie halten uns Mäuse und Ratten ab und leben mit Vollverköstigung im Heulager, spielen auf den Stalldächern, klettern auf Bäume und laufen sich im Sand auf dem Reitplatz nach. In den umliegenden Anlagen und Feldern gehen sie auf die Jagd oder sie sonnen sich auf ruhigen Plätzen.
Katzenglück😺wir erfreuen uns sehr an ihnen, jeden Tag!
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Toll das ihr nicht schmuse kätzchen ein zuhause gebt, wie mühsam und was für eine aufgabe es ist, solche mietzen bei sich aufzunehmen, wird gerne übersehen oder erst nicht erkannt

Das ist artgerecht und schön... 😍💕 Ich hätte da eine Menge Katzenfutter (Trockenfutter). Wäre das was für Euch? 😊

Chelsea und alle anderen Fellnasen grüßen aus dem Böchinger Abendrot, wünschen euch einen schönen Abend und eine Gute Nacht ...
und vergesst nicht 1 Std. länger zu schlafen🥰
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Kleine, schwarze "Ebony"
Tief in unserem Herzen sitzt noch der Verlust unseres geliebten Esels "Calimero", doch in unserem Herzen lebt er weiter bis wir uns irgendwann wiedersehen😢❤️🌈
Aber auf unserem Hof geht das Leben weiter und so retteten wir am letzten Samstag das Eselfohlen "Ebony", welches in einem dunklen Stall mit seinen beiden Eltern aufwuchs.
Sie hatte nicht einmal einen Namen. Nie sah sie ein Halfter, eine Wurmkur, Impfung...zudem hatte sie keinen Equidenpass. Ein scheues Eselchen auf einem Bauernhof geboren, weil man jedes Jahr mit einem Eselpaar züchten muss. Solche Vermehrungen "just for fun" enden oft elendig....😭
Jedenfalls musste die jetzt einjährige Ebony schnellstens dort ausziehen, bevor ihr Vater auch sie viel zu jung deckt und sie viel zu früh ein Inzuchtfohlen bekommen hätte...😰
Und weil bei uns ein Plätzchen frei war, nahmen wir sie zu uns😍
Da sie pechschwarz am ganzen Körper ist, haben wir ihr den schönen Namen Ebony gegeben, benannt nach dem Ebenholz. Kurzform "Bonnie".
Sehr schüchtern verhielt sie sich die ersten 2 Tage und rief oft verzweifelt nach ihren Eltern. Doch unser lieber Esel Fritz stand als erster an ihrer Seite in unserer speraten Box, damit sie nach 6 stündiger Fahrt erst einmal zur Ruhe kam und sicht eingewöhnen konnte. Fritz ist ja ein Esel, der mit jedem Mensch und Tier gut kann, ein zuverlässiger Freund in allen Lebenslagen❤️ Er hat die kleine Ebony erstmal getröstet. Auch die sogleich verabreichte Entwurmung trug Früchte, die kleinen Kotbällchen waren voller kleiner Würmer😲.
Dann bekam Ebony Kontakt zu unseren anderen Eseldamen.
Die warern erstmal verschnupft...doch seit Sonntag lebt Ebony mit den anderen in der Eselherde zusammen und es klappt alles bestens. Zur Not kann sie sich ja hinter Fritz verstecken...😆 Bocksprünge auf unserem Reitplatz oder Koppel klappen wunderbar und manch ein Eselchen rennt schon mit ihr mit. Nun haben wir wieder 8 Esel!
Im Stall hat sie sich in den letzten Regennächten einfach mit reingeschmuggelt, denn sie ist ja auch ein sogenannter "Schmuggleresel".🌚 Das sind dunkle Esel, die kein helles Mehlmaul und helle Augenumrandung haben und somit sieht man sie im Dunklen nicht. Mit diesen besonderen Eseln hat man früher über die Säumerpfade der Alpenpässe Waren geschmuggelt. Sie sind also etwas ganz besonderes!🤩 Ebony freut sich über Patenschaften und Besuch ihrer Patentanten und -onkels. Also dann bis bald!👍
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Sehr schön geschrieben. Traurig aber mit "happy end" für Ebony.

Danke dass es euch gibt und ihr diesen wunderbaren Seelen helft. Traurig und schön zugleich euer obiger Text!

Was für eine Süße 😍 Und Fritzchen der Liebe 💔

Danke Doris, dass ihr Ebony zu euch geholt habt. Ein Seestern mehr, der "gerettet" wurde.

Was für eine Süße 😍😍😍

Ist die knuffig🤩🤩

Was ist aus den Eltern von Ebony geworden ?

kleines süsses eselchen, wir hoffen sehr dass wir dich 2020 kennen lernen können, und ich verrate schonmal im vorraus deinen spitznamen den ich dir gegeben habe " araberle"

+ View more comments

4. Oktober, Welttierschutztag und Geburtstag unserer Kuh "Helen"😍
Helen mit der Herzmaske im Gesicht ist unser Symboltier für den Welttierschutztag, an dem unsere Gedanken bei allen ungeliebten und gequälten Tieren sind.❤️
Helen wurde heute 8 Jahre alt, sie war eine Milchkuh und bekam 3 Kälber. Als sie nur noch auf 3 Zitzen Milch gab, wurde sie aussortiert und sollte ihre letzte Reise nach Usbekistan antreten. Wir retteten sie als sie 4 J. alt war vor dem sicheren Tod, wie ihn unzählige Millionen "Nutztiere" tagtäglich unter qualvollsten Bedingungen von industrieller Massentierhaltung, unvorstellbar grausamen Transporten und Tötungsmethoden erleiden müssen.😭
Helen, du bist so eine sanfte, wunderschöne und herzensgute Kuh. Du hast unseren 2 geretteten Kälbchen "Siggi&James" alles beigebracht, wir sind so froh dich bei uns zu haben und wünschen dir noch viele schöne Lebensjahre in deiner kleinen Rinderherde.💝
"Macht es Sinn so ein Nutztier zu retten, bringt doch auch nichts, werden doch Millionen andere auch geschlachtet..."
Solche Äusserungen hören wir oft von Menschen ohne Herz, die uns nicht verstehen können wie wunderbar es ist jeder einzelen Seele zu helfen auch wenn es nicht mal der Tropfen auf dem heißen Stein ist...und nein, es ist uns nicht zuviel, auch wenn wir nicht alle retten können und wir werden es weiter tun!👍

WER EINEN ERTRINKENDEN RETTEN WILL, MUSS SICH NASS MACHEN, WER EINEN ENTLAUFENEN RETTEN WILL, MUSS RENNEN. (LUE BU WE, chin. Kaufmann, Politiker u. Philosoph, um 300 v.Chr.)
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Happy Birthday hübsches Mädchen und ALLES Liebe. 💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖

Die Tat verändert nicht die ganze Welt. Doch Helens Welt hat sich durch euren Einsatz verändert ❤️

Ihr könnt nicht alle retten ... wenn Ihr nur 1 Tier gerettet habt, hat sich Eure Mühe gelohnt. Danke Perlchen, dass Du soviel Freude daran hast Dich hier einzubringen. Ich bin stolz auf Dich. 💗

die hübsche Helen ich kann mich noch genau erinnern wie ausgemerkelt sie bei euch ankam, viele sagten, hey die wird nie wieder an gewicht zunehmen - spart euch das geld und schickt sie zu schlachter

+ View more comments

Der Sommer geht zu Ende, vieles hat sich getan....🌞
Leider ist unser geliebter Esel 💟Calimero in der letzten Woche über die Regenbogenbrücke gegangen.😭😭😭
Er wurde nur 18 J. alt. Nachdem er im Juli die Blutung in die Bauchhöhle nach 2 Wochen Kliniksaufenthalt gut überstanden hatte, ging es ihm jetzt 10 Wochen später auf einmal wieder schlecht. Also brachten wir ihn wieder in die Klink, doch leider konnte man ihm nicht helfen. Er hatte wieder eine Bauchblutung, ein schlimmes Lungenödem, katastrophale Blutwert und so ließen wir ihn gehen. Ursache war ein Tumor im Bauch und nicht wie gedacht eine Verletzung durch einen Kampf mit Milan. Er fehlt uns allen sehr und lebt in unseren Herzen weiter🌈💕
Da wir gedacht hatten Calimeros Verletzung sei durch die Rangkämpfe mit 🍀Milan zustande gekommen, haben wir zwischenzeitlich einen tollen Platz für Milan bei anderen Eselwallachen in der Steiermark gefunden. Dort tobt er über die Alm mit den anderen Eseljungs.
Auch die Tinkerstute 🌹Maddie haben wir wegen ihres chronischen Hustens an einen tollen Platz zu anderen Husterpferden ebenfalls nach Österreich vermittelt. Dort bekommt sie eine spezielle Fütterung für ihre Erkrankung, was bei uns leider nicht möglich wäre und hat sich schon sehr gut eingelebt.
Tinkerstute Chelsea hat in unserer Herde viele neue Freunde gefunden und will die Welt erleben.🤩
Zwei neue, wilde Kätzchen von der Tierinsel wurden als Stallkatzen bei uns eingewöhnt.😺
Die Bodenbefestigung mit Terragridplatten schreitet voran. 240qm mussten verlegt und mit Kiesel und Sand aufgefüllt werden.💪
Währenddessen genießen die Tiere die letzte Zeit auf den Koppeln, denn Anfang-Mitte Oktober ist "Almabtrieb" und es geht zurück an den heimischen Stall.🍂
Wer hat Lust und Zeit uns im Winter einen Tag in der Woche regelmässig! bei der Versorgung der Tiere in der Zeit jeweils von 14-16 Uhr zu helfen? Der Lohn wäre: glückliche Tiere sehen, frische Luft einatmen, Natur erleben, Spaß und Fitness bekommen.
Wir freuen uns wenn ihr euch meldet!😘
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Soviel Anteilnahme! Vielen Dank liebe Calimero- Fangemeinde, er war halt schon was Besonderes der kleine Charmeur😍😍

Viele Gute Wünsche und Gedanken für calimero!

Ich würde gerne im Winter bei der Versorgung der Tiere helfen. Bei Bedarf meldet euch bei mir.

Wir sind sehr dankbar dafür, dass wir im Sommer noch einmal mit dir wandern durften. Run free, kleiner Calimero 😥🌈💗

Der Winterstall der Esel ist nicht in Böchingen, oder?

Er kam immer angelaufen und begrüßte neugierig seine Eselmenschen. In meinem Herzen hat er sich ein Plätzchen erschaffen. Mach es gut kleiner grauer Freund! ❤🙏❤

Oh das tut mir sehr leid mit calimero.

😢😢😢😢

Armer calimero, run free!!

igel stehen in den startlöchern

Run free kleines Eselchen 💖💖💖💖💖💖💖💖💖 Mein aufrichtiges Beileid.

oh weh ein Tumor!? Süßer Calimero das tut mir seeeehr leid :( spring schön über den Regenbogen <3 Freitags Hilfe steht bei mir noch immer Doris!

Unsere herzliche Anteilnahme, zu diesem schweren Verlust von dem lieben ♥ Calimero ❤️wir werden ihn nie vergessen.

Oh nein, mein armes Patenkind 😞. Alles Gute dem Kleinen hinter der Regenbogenbrücke 🌈

+ View more comments

Im Wald mit den Eseln und anschließend auf einer neuen Weide, ein wunderschöner Tag....🙂🌲🌳🌲🌳
Bilder sagen mehr als Worte!
Unsere Tiergestützten Aktivitäten mit unseren tollen Eseln in der herrlichen südpfälzer Natur werden immer beliebter!💕
Danke das ihr dabei wart und Danke den süßen Eseln.😘
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Waldwanderung mir Eseln
Am 14.09.2019 machen wir im Modenbachtal eine kleine Waldwanderung von der Buschmühle bis zum Waldparkplatz.
Treffpunkt ist 10 Uhr vor der Buschmühle am Parkplatz.
Wir erkunden in Begleitung unserer lieben Esel unseren schönen Mischwald, bestimmen die Baumarten, genießen die gute Waldluft und erleben den Wald mit dem Respekt, den er verdient.
Der Wald wird in unserem Bewustsein einen immer höhren Stellenwert einnehmen und wir nehmen dies in unseren Alltag mit zurück. Auch unsere Esel lieben es im Wald unterwegs zu sein, wer begleitet uns auf diesem einzigartigen Erlebnispfad?
Bitte um verbindliche Voranmeldung und eine kleine Spende der Teilnehmer, die unseren Gnadenhoftieren zugute kommt.
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Kai Mueller

Toll 🙃

Schade, erst heute Abend gelesen, das hätte mich interessiert und mir gefallen

Schülerferienprogramm "Eseltag" mit der KARS Landau und der GGS Germersheim🙋‍♀️💁‍♂️👏
Auch wenn die Ferien nun wieder vorbei sind, teilen wir mit euch die schönen Erinnerungen an einen tollen Ferientag für die Schüler der KARS und GGS. Nachdem im Schatten der Eselweide die Langohren ordentlich von den Kindern gestriegelt wurden und viel Wissen über die Lebensweise der Esel vermittelt wurden, mussten sich die Schüler nun für einen der 9 Esel entscheiden und mit Esel und noch einem Schüler ein Team bilden. Qual der Wahl...Dann gingen wir den Mühlenweg im Modenbachtal bei herrlichem Wetter spazieren. Tolle Teams entlang der Koppeln wo auch unsere Rinder und Pferde stehen zur Burrweiler Mühlen und zurück zur Eselkoppel an der Buschmühle. Auch der kleinste Teilnehmer wurde im Bollerwägelchen mitgeführt. Gemeinsam im Team haben wir alle Hindernisse (z.B. Bollerwagen durch zugewachsenen Weg ziehen) bewältigt und viele schöne Erlebnisse mit den Eseln in der schönen Natur des Modenbachtales erlebt. Die Kinder wollten sich gar nicht mehr verabschieden und bestimmt auch mal wieder kommen. Der Junge, welcher unsere Marie führte, nannte sie immer Maria und schwor ihr beim Abschied, dass er sie ganz doll lieb habe.💕
Ja, unsere wunderbaren Esel muss man einfach lieb haben!
Ein wunderbares Ferienerlebnis!😘
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Beweidungsprojekt "Vorderes Modenbachtal"
(hinter 76835 Burrweiler, am Eingang des Biosphärenreservates Pfälzer Wald)
Heute zeige ich euch einmal Bilder von unseren Weiden im vorderen Modenbachtal, die wir schon teilweise seit über 15 Jahren beweiden und in den letzten 4 Jahren eine sogenannte Wechselbeweidung mit 3 verschiedenen Herden: 1.Ponys/Mulis 2. Eseln und 3. Rindern sehr erfolgreich durchführen. Die Beweidung findet extensiv statt so daß viele blühende Pflanzen ausblühen und somit Insektennahrung liefern und aussamen können. Da die 3 Herden unterschiedliche Nahrungsspektren haben, werden nicht immer nur die gleichen Pflanzen abgeweidet. So lieben unsere Rinder z.B. das Drüsige Springkraut, eine aus Asien eingeschleppte Uferpflanze (Neophyt), die unsere einheimischen Pflanzen verdrängt. Esel essen von Natur aus gerne Hecken und hauptsächlich Blätter, während die Pferde und Mulis das Gras kurz halten. Wenn keine Beweidung stattfindet, muss so ein Tal mit teurer und unökologischer Maschinenarbeit offengehalten werden. Denn Hecken und Büsche wachsen in kürzester Zeit hoch und somit verschwindet der Lebensraum vieler Insekten, Amphibien, Kleinsäuger und besonders bodenbrütender Vogelarten. Besonders offen gehaltene Uferzonen sind wichtige Lebensräume.
Wir bekommen für diese Beweidung bislang keinerlei Förderung oder Landschaftspflegeprämien.
Wir machen dies alles mit viel Herzblut, sehr hohem Arbeits- und finanziellem Aufwand, weil wir Freude an der Naturerhaltung haben und unseren Tieren wunderbare Naturkoppeln zur Verfügung stellen möchten.
Die schöne Natur und die glücklchen Tiere geben uns unendlich viel Freude zurück!
Gerne geben wir an Interessierte weitere Auskünfte zu dem Projekt, schreibt einfach eine PN.
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Soooo schön!

Sehr toll.!!🍀 Ich bin auch gerade dabei eine optimale Lösung für 4 ha Weide zu suchen/finden... Momentan sind „nur“ 4 Pferde drauf. Die sind aber recht schnekig und fressen nur die leckersten Halme... Ich bin für Infos und Tips sehr dankbar...

So allerlei NEUES auf dem Hof...
Alle wollen wissen, wie es dem armen CALIMERO geht.
Das liebe Langohr steht mit seiner Freundin Marie am Stall in einem kleineren Auslauf und gegenüber die anderen 7 Esel in Sichtweite auf einer Weide. Calimero erhohlt sich gut, seine Blutwerte sind gut und er genießt die vielen Sonderzuwendungen.🥰😘🥰
CHELSEA und MADDIE die 2 Tinkerpferde leben sich in Böchingen sehr gut in der Pferde-Muli-Herde ein, sie sind richtig glücklich! Leider leidet Maddie unter quälendem Husten, besonders wenn sie Heu ist. Sie hat wohl eine Heustauballergie. Derzeit wird sie mit Medikamenten behandelt und bekommt nur Weidegang, wodurch sich der Husten besserte. Wenn wir das nicht in den Griff bekommen, müssen wir sie leider in eine andere Haltung abgeben, wo kein Heu gefüttert wird oder vielleicht ans Meer?
Das würde uns sehr leid tun.☹️☹️
Inhalationen können wir am Stall nicht durchführen, wir haben keinen Strom für ein Inhaliergerät, ein Aku-Inhaliergerät kostet ca. 1200 Euro, vielleicht wenn alle nur eine Kleinigkeit dafür spenden würden, wäre das eine Alternative für sie?💝
Sie ist ja jetzt schon soviel weiter gereicht worden und verkraftet das als Sensibelchen sehr schlecht! Aber wir wollen auch nicht, dass sie sich bei uns mit dem Husten verschlimmert und schrecklich quält!😭
Eine weibliche, griechische LANDSCHILDKRÖTE "Biene" wurde in der Praxis vorgestellt mit total zerfetzter Kloakenöffnung und Kloakenvorfall.😱 Iich erspare euch die Anfangsbilder....
Das dort ebenfalls gehaltene Männchen hat ununterbrochen das Weibchen gepaart udnd mit seinem spitzen Hornnagel an seiner Schwanzspitze das ganze Gewebe beschädigt. Die Besitzer haben eingesehen, dass eine gemeinsame Haltung mit dem Männnchen für "Biene" in Zukunft nicht geht und haben sie zur "Adoption in eine Weibchengruppe" frei gegeben!
Biene konnte nach guter Abheilung über 5 Wochen bei uns stationär an eine sehr erfahrene und liebevolle Schildkrötenpflegerin in eine Mädelsgruppe (Weibchen haben diese spitzen Hornnägel nicht) abgegeben werden. Wir wünschen ihr dort alles Gute! 😘
Auch einer gefundenen Schildkröte aus Leinsweiler haben wir einen Pflegeplatz gegeben, damit das Fundbüro weiter nach dem Besitzer suchen kann. Alle anderen Einrichtungen haben sie abgelehnt☹️. Bei uns werden alle Landschildkröten per Bluttest auf die Schildkrötenherpes-Erkrankung getestet, parasitologisch untersucht und behandelt, bevor wir sie weiter vermitteln!
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Richtet sich keinen spendenfond auf Facebook ein speziell für das inhaliergerät

Schön zu lesen, das es Calimero besser geht!

Ich freue mich, dass es Calimero viel besser geht.🍀🍀🍀

Tierschutzpreis gewonnen!👍👍👍👍
In dem Artikel der RHEINPFALZ wurde es bereits erwähnt: Der ESELPFERDEHOF hat einen der 3 diesjährigen Tierschutzpreise "Helping Vets" gewonnen!💝
Mit diesen Preisen der Arzneimittelfirma Heel, Baden-Baden werden Tierärzte mit besonderem Engagement im Bereich des Tierschutzes geehrt. Die Firma Heel ist eine der führenden Arzneimittelhersteller human- und veterinärmedizinischer homöopathischer Arzneimittel.
Wer kenn nicht das altbewährte "Traumeel" ?
Die 3 Preise sind jeweils mit 2000 Euro dotiert.🍀
Unter den sehr zahlreichen Bewerbungen wurden wir neben dem Robbenzentrum der Insel Föhr und einem Tierhof in Wuppertal, welcher kostenlos tiergestützte Arbeit für Kinder aus benachteiligten Familien anbietet ausgewählt.
Wir fühlen uns sehr geehrt, danken der Firma Heel für diesen tollen Preis und werden das Preisgeld in stallbauliche Maßnahmen der Bodenbefestigung investieren.🥰🥰🥰🥰
Somit können sich auch alle unsere Tiere darüber freuen, denn wir werden in jedem Gehege Bodenbefestigungen durchführen!👍😘
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Tierschutzpreis gewonnen!👍👍👍👍
In dem Artikel der RHEINPFALZ wurde es bereits erwähnt: Der ESELPFERDEHOF hat einen der 3 diesjährigen Tierschutzpreise Helping Vets gewonnen!💝
Mit diesen Preisen der Arzneimittelfirma Heel, Baden-Baden werden Tierärzte mit besonderem Engagement im Bereich des Tierschutzes geehrt. Die Firma Heel ist eine der führenden Arzneimittelhersteller human- und veterinärmedizinischer homöopathischer Arzneimittel. 
Wer kenn nicht das altbewährte Traumeel ?
Die 3 Preise sind jeweils mit 2000 Euro dotiert.🍀 
Unter den sehr zahlreichen Bewerbungen wurden wir neben dem Robbenzentrum der Insel Föhr und einem Tierhof in Wuppertal, welcher kostenlos tiergestützte Arbeit für Kinder aus benachteiligten Familien anbietet ausgewählt.
Wir fühlen uns sehr geehrt, danken der Firma Heel für diesen tollen Preis und werden das Preisgeld in stallbauliche Maßnahmen der Bodenbefestigung investieren.🥰🥰🥰🥰
Somit können sich auch alle unsere Tiere darüber freuen, denn wir werden in jedem Gehege Bodenbefestigungen durchführen!👍😘Image attachmentImage attachment

 

Comment on Facebook

es ist schon erstaunlich was sich die Vorsitzende vom Verein Schüler für Tiere alles einfallen lässt, auf perfide Weise werden von diesen Verein weiterhin Erwachsene und Kinder getäuscht, das Greenwashing des Vereins Schüler für Tiere wird weiterhin hemmungslos auf den Schultern von Tieren und Kindern ausgetragen

Herzlichen Glückwunsch, tolle Sache !

Gratulation. ...super♡♥♡

Herzlichen Glückwunsch, das ist ja super.LGA🐴💖😃🌺🌼🌻

Ihr habt das sowas von verdient! Herzlichen Glückwunsch!

Herzlichen Glückwunsch. Ich freue mich sehr für euch 😘

Herzlichen Glückwunsch 😀😍

Herzlichen Glückwunsch das habt ihr auch verdient ihr macht eine tolle Arbeit🤩👍

Super

Herzlichen Glückwunsch!

Herzlichen Glückwunsch liebe Doris & liebes Team. Ihr macht so einen tollen Job mit Herzblut und vollem Engagement.

Wow! Wie toll ist das denn? 💕

Herzlichen Glückwunsch liebe Doris & Team! Genial und absolut verdient! 👏🏼

Herzlichen Glückwunsch

Herzlichen Glückwunsch Doris 😊 Ich freue mich wirklich sehr für euch 😊

Herzlichen Glückwunsch

Doris Dühr-Bien ist jetzt nicht Wahr,oder? Also solch ein Neiderfüllter Hass von dieser Frau gehört schon Therapiert 🥺 das ist ja schon"Fanatisch" jemand der sich so benimmt ,so perfide, so radikalisiert ,kann kein ehrlichen Tierschutz betreiben ! Dir übel nachzureden ,dir schaden zu wollen , somit schadet sie auch den Tieren , im Tierschutz sollte man persönliche Abneigung und Anfeindungen aus Rachegelüsten aussen vorstellen , ansonsten ist man fehl am Platz! Wir freuen uns riesig für euch,ihr habt diesen Preis verdient 👍🌹 Herzlichen Glückwunsch ❤️

+ View more comments

Heute in der RHEINPFALZ ! ... mehr anzeigenweniger anzeigen

Heute in der RHEINPFALZ !Image attachment

 

Comment on Facebook

Da freue ich mich auf morgen, da bekomme ich die Rheinpfalz von meiner Nachbarin

Esel ist eine gute Therapie 🤩🤩

Esel UND Delfine 😍

Glückwunsch für diesen schönen Artikel... 😍

Calimero aus Klinik zurück!❤️
Gestern konnten wir nach über 2 Wo. Kliniksaufenthalt unseren armen Calimero in der Klinik abholen. Das Blut in der Bauchhöhle hat sich fast ganz zurückgebildet, seine Blutwerte sind wieder normal und er ist auch schon wieder relativ munter. Dennoch ist er mit seiner Freundin Marie noch abgetrennt, um sich restlich zu erholen. Der Rest der Esel steht auf einer Koppel gegenüber. Wir sind so froh, dass der kleine Kerl wieder da ist und diesen schlimmen Unfall überlebt hat. Weiterhin Gute Besserung wünscht dir das Team vom Eselpferdehof, deine Eselkumpels, Eselpaten und alle Freunde...🍀
Wir danken auch allen lieben Spendern die für die Kliniksrechnung von Calimero gespendet haben, denn das wird sicher wieder ein großes Loch in unsere Kasse reißen. Calimero freut sich, dass ihn so viele Menschen mögen und für ihn spenden!❤️😘
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Schöne Nachricht 😊😊😊😊

Eine tolle Nachricht. Ich freue mich, dass Calimero wieder bei Euch und seiner Freundin ist. Da hat er Glück gehabt. 🍀🍀🍀

Gute Besserung weiterhin

Weiter gute Besserung, du Süßer

Danke für die Info. Freue mich sehr, dass Calimero wieder zu Hause bei seiner Herde ist! Wünsche ihm weiterhin gute Genesung

Gott sei Dank ♥️♥️ nun pass aber bitte besser auf dich auf Calimero 🥰💞

Gute Nachricht für mein Patentier

Auch wir wünschen Calimero eine gute Genesung. 👍 🍀

Gott sei dank hat er es überstanden 👍🤩

Danke für eure tolle Arbeit und Calimero weiterhin gute Besserung 🙋🏻‍♀️😀

Gute Besserung für Calimero 💕

Gute Besserung weiterhin!

+ View more comments

Die Esel sind wieder in Böchingen...
...und die Eselwanderung war toll!👣⛈💕
Auch wenn das Wetter eher wie im April war, hatten wir wirklich Glück, denn nur am Anfang unserer Wanderung hat es im Modenbachtal geringfügig geregnet, ab der Burrweiler Mühle war herrliches Wanderwetter und erst nach unserer Ankunft kam der nächste Schauer. Besonders die Kinder aber ebenso die Großen hatten ihre Freude an den netten Eseln und die Esel stehen nun in Böchingen zufrieden auf einer neuen Koppel und erwarten Calimero, der immer noch in der Klinik ist.🙏🤒
Drückt alle Daumen, dass morgen nach den Untersuchungen grünes Licht gegeben wird und unser Calimero wieder heim darf!!!❤️❤️🐞🍀🍄
... mehr anzeigenweniger anzeigen

AUSGEBUCHT! DANKE ALLEN!❤️
Dringend für nächsten Sonntag gesucht:🙏🙏❤️
Da unser Calimero nächste Woche aus der Klinik heim kommen soll 🙏, um sich an unseren Stall in Böchingen weiter zu erholen, müssen seine Eselkumpels auch nach Böchingen zurück, um ihm bei der Genesung zu helfen.🍀
Wir suchen nun dringend nette Leute, die unsere Esel nach Böchingen führen möchten.
Sonntag 14. Juli um 10 Uhr, Dauer max. 2 Std., Treffpunkt Buschmühle. Bitte um Anmeldung!😘😘😘😘
... mehr anzeigenweniger anzeigen

AUSGEBUCHT! DANKE ALLEN!❤️
Dringend für nächsten Sonntag gesucht:🙏🙏❤️
Da unser Calimero nächste Woche aus der Klinik heim kommen soll 🙏, um sich an unseren Stall in Böchingen weiter  zu erholen, müssen seine Eselkumpels auch nach Böchingen zurück, um ihm bei der Genesung zu helfen.🍀
Wir suchen nun dringend nette Leute, die unsere Esel nach Böchingen führen möchten. 
Sonntag 14. Juli um 10 Uhr, Dauer max. 2 Std., Treffpunkt Buschmühle. Bitte um Anmeldung!😘😘😘😘

 

Comment on Facebook

Katja Schmidt das wäre doch was für dich 😀

Ich habe Zeit u Lust zu helfen, gerne🥰

Stefanie Koch

Braucht ihr noch jemanden?

Wir würden super gerne helfen und ich würde unheimlich gerne einen der Langohren führen.

Ich habe auch vor zu kommen. Eventuell bringe ich noch jemanden mit.

Wo kann man sich denn anmelden?

Dennis Foid Wäre doch schön, oder?

Bin leider r in Reha😥

Hallo... ich würde gerne helfen! habt ihr noch Bedarf???

Am An,bist dabei?

Hi 👋🏻 wo kann man sich anmelden?

Schade, würde ich gerne machen. Bin aber gerade selbst mit Eseln unterwegs in Italien

Wir (3 Personen) helfen ihnen gerne. Bei Bedarf bitte pn an mich.

Bin bissl weg, sonst gerne❤️🤗

+ View more comments

Calimero in der Klinik😰😮😰
Vor einer Woche lag morgens unser armer Calimero unter einem Baum auf der Weide und wollte nicht wirklich aufstehen.😲
Nachdem alle Massnahmen ihn zu stabilisieren scheiterten und er taumelig wurde, entschieden wir uns ihn in die Klinik zu fahren. Mit Infusionskanister in der Hand ging es ab in den Hänger und dann schnell in die Klinik, denn Calimero hatte mittlerweile schon ganz blasse Schleimhäute.
In der Klinik wurde per Ultraschall und Bauchpunktion festgestellt: Calimero hat eine stärkere Blutung in der Bauchhöhle. Die Ursache konnte nicht herausgefunden werden, man vermutet einen Sturz oder Tritt gegen den Bauch???
Sehr angeschlagen rang er noch einen Tag um sein Leben, doch dann hatte die Blutung aufgehört und durch die vielen stabilisierenden Infusionen fing er an sich zu erholen.
Mit täglich z.T. mehrfachen Besuchen von Eselpatinnen Maritha, Sabine und mir, die immer leckeres Gras, Kräuter und Blätter mitbrachten konnte sich unser kleiner grauer Schatz jetzt doch nach einer Woche gut erholen und seine Blutwerte bessern sich täglich. 🙏
Wir hoffen sehr, dass wir ihn in einer Woche heim holen können und sind dankbar und glücklich, dass er es wohl geschafft hat! Ein großer Dank auch an die Pferdeklinik Salmhof in Freimersheim und besonders Frau Dr. Ibounig für die kompetente Hilfe und Betreuung des nicht so alltäglichen Langohrpatienten.👍Wir freuen uns über jede Spende, die uns hilft die zu erwartende höhere Kliniksrechnung zu bezahlen! Danke!🍀❤️
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Oh je der arme Kerl, ich hoffe er erholt sich wieder vollständig.🍀🍀

Gute Besserung

Wir wünschen eine schnelle 🍀🍀 Genesung 🍀🍀❤️Calimero❤️.

Ohrkrauli auch von mir 🙏🏼😘👍🏽

Was freu ich mich das zu lesen ❤️ das er auf dem Weg der Besserung ist 👍 Liebe Grüße euch allen,und Calimero einen langes Ohrkrauli und Bussi 🥰

Alle Daumen und Pfoten sind gedrückt

Oh Nein! Gute Besserung ♥️

+ View more comments

🍀NABU Eselwanderung zur Mariengrotte🍀
Am 15.Juni haben wir mit dem NABU Landau in Begleitung unserer Esel eine naturkundliche Wanderung im Modenbachtal gemacht. Der Aufstieg ging über Weyher durch die sonnigen Weinberge und war schon recht anspruchsvoll auch für unsere kleinsten Teilnehmer. Entlang von Naturwiesen ging es dann über einen Pfad in den kühleren Wald. Immer wieder boten sich uns herrliche Ausblicke in die Rheinebene von der Bergstrasse bis zum Schwarzwald. Entlang unseres Weges gabe es viele Pflanzen und Insekten zu bestaunen. Das Modenbachtal bietet noch sehr viele herrliche Naturschönheiten.
Halbzeit und Vesper machten wir in der hübschen, im Wald gelegenen Mariengrotte einem beschaulichen Plätzchen.
Es gab viele Fragen zu den Eseln, über ihr Wesen, ihre Haltung und das Beweidungsprojekt mit ihnen.
Der Rückweg verlief durch unseren Kastanien-Mischwald bis zur Buschmühle und endete schließlich an einer neuen Koppel für die Esel.
Alle Teilnehmer waren begeistert von dem Naturerlebnis und unseren tollen Eseln und auch den neugierigen Eseln war dies eine willkommene Abwechslung. Die Kinder möchten bald wieder einmal zu den Eseln kommen.
Vielen Dank auch an Frau Schauroth vom NABU Landau, die die Wanderung organisierte, selbst mitgelaufen ist und dabei auch die schönen Fotos angefertigt hat.👍
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Tolle Wanderung durch das Modenbachtal. 😊

Die verschenkte MADDIE, die zur Handelswaare wurde😠
Bereits im Rentenalter beschloss das Ehepaar aus Thüringen sich eine schöne Tinkerstute zu kaufen. Diese war gerade aus Irland gekommen und wie die meisten trug sie ein "Ü-Ei" unterm Herzen und so erblickte vor 17 Jahren "Maddie" (füher Laura) das Licht der Welt auf einem netten Hof mit vielen Weiden. Letztlich vergingen die Jahre und die Pferde waren mehr oder weniger nur Rasenmäher. 17Jahre später im Alter von 85 Jahren trat Krankheit ein, das Ehepaar konnte nicht mehr und musste die Pferde schnell abgeben. Ein netter Nachbar empfahl einen Reiterhof bei Gotha.
Die Reiterhofinhaberin versprach die 2 Pferde für immer zu behalten und so wurden sie ihr kostenlos samt 3 Rundballen Heu an Weihnachten 2018 übereignet. Nicht einmal 4 Wochen später waren die 2 Tinkerstuten verkauft nach Bayern zum Kutschefahren. Doch das klappte nicht so wirklich, mit der älteren Mutterstute schon, aber Maddie hatte ja noch niemals soetwas getan, war überfordert, die neuen Besitzer kamen nicht zurecht und beschlossen also Maddie zu verkaufen. Doch keiner wollte ein älteres Tinkerpferd, das gar nichts konnte und so kauften die Leute vom Händlerclan billig das Pferdchen ein. Es wurde nach 17 Jahren! erstmals von seiner Mutter getrennt, stand plötzlich in einer Scheune mit 20 fremden Pferden und verstand die Welt nicht mehr. So nahm sie rapide ab und hustete schlimm vom verschimmelten Heu, was ihr dort angeboten wurde und um das sie noch kämpfen musste. Mager wie sie war wäre sie als nächstes zum Pferdemetzger gekommen, denn es hat sich niemand dafür interessiert auch wenn der Clan das Geburtsjahr um 4 Jahre jünger gefälscht hatte. Beim Pferdemetzger bekommt man den Schlachtpreis und das ist ja auch mal das schnelle Geld auf der Hand, wenn sich sonst kein Käufer findet, weil alle anderen Pferde jünger und schöner sind....
Als ich die traurigen Augen sah, war klar dass ich neben Chelsea auch Maddie dort heraushole. Sie war am schlimmsten dran! Im ausgehändigten Pferdepaß las ich den Vorbesitzer, das ältere Ehepaar undich rief sie gleich an.
Die armen Leutchen sind aus allen Wolken gefallen. Sie hatten nicht im Traum daran gedacht, dass der Reiterhof sie weiter verkauft und ihre beiden ehemaligen, geliebten Pferde zur Handelswaare geworden sind. Zumindest waren sie erleichtert, dass Maddie bei uns in Sicherheit ist und die Mutter von Maddie auf dem Hof in Bayern bleiben kann, auch wenn es schade ist, dass die 2 nun getrennte Wege gehen müssen. So konnten wir aber viel über das Vorleben von Maddie erfahren. Sie hat nun bei uns zugenommen, bekam Hufpflege und alle medizinschen Maßnahmen und lernt nun über Bodenarbeit und Spaziergänge in der Umgebung, zusammen mit Chelsea die Welt kennen. Auch die sensible Maddie hat zu uns schon wieder gut Vertrauen zum Mensch aufgebaut. Ihr Grundvertrauen in den Menschen war komplett erschüttert!😰😠
Die Enkelin des älteren Ehepaares aus Thüringen hat Maddie schon besucht und hat uns erklärt, wie sehr sie im Vorfeld an die Großeltern appelliert hatte die beiden Pferde rechtzeitig abzugeben. Doch die Großeltern waren stur und so geschah es unter großem Druck, dass die Pferde schnell weg mussten und in die falschen Hände gerieten.
Leider ist das ganz oft der Fall, dass ältere Leute oder Leute aus Krankheit und anderen Problemen schnell einen Platz für ihr Pferd finden müssen. Da gibt es in Deutschland so viele gemeine Händler, die oft nette Personen vorschicken und diese Tiere meist kostenlos oder billig abgreifen und ihr Geschäft damit machen. Daher:🙏🙏🙏🙏
Rechtzeitig für jedes Haustier und besonders für so aufwändige Tiere wie Pferde eine Lösung für den Ernstfall suchen und dies auch schriftlich/testamentarisch hinterlegen bei Familie oder guten Freunden. Man kann den Tieren sogar per handschriftlichem Testament einen Betrag vererben, den die Personen erhalten, die das Tier bis zu dessen Ableben pflegen. Das ist eine gute Lösung! Denkt darüber nach und denkt an Maddies Geschichte!🍀💖🍀
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Die verschenkte MADDIE, die zur Handelswaare wurde😠
Bereits im Rentenalter beschloss das Ehepaar aus Thüringen sich eine schöne Tinkerstute zu kaufen. Diese war gerade aus Irland gekommen und wie die meisten trug sie ein Ü-Ei unterm Herzen und so erblickte vor 17 Jahren Maddie (füher Laura) das Licht der Welt auf einem netten Hof mit vielen Weiden. Letztlich vergingen die Jahre und die Pferde waren mehr oder weniger nur Rasenmäher. 17Jahre später im Alter von 85 Jahren trat Krankheit ein, das Ehepaar konnte nicht mehr und musste die Pferde schnell abgeben. Ein netter Nachbar empfahl einen Reiterhof bei Gotha. 
Die Reiterhofinhaberin versprach die 2 Pferde für immer zu behalten und so wurden sie ihr kostenlos samt 3 Rundballen Heu an Weihnachten 2018 übereignet. Nicht einmal 4 Wochen später waren die 2 Tinkerstuten verkauft nach Bayern zum Kutschefahren. Doch das klappte nicht so wirklich, mit der älteren Mutterstute schon, aber Maddie hatte ja noch niemals soetwas getan, war überfordert, die neuen Besitzer kamen nicht zurecht und beschlossen also Maddie zu verkaufen. Doch keiner wollte ein älteres Tinkerpferd, das gar nichts konnte und so kauften die Leute vom Händlerclan billig das Pferdchen ein. Es wurde nach 17 Jahren! erstmals von seiner Mutter getrennt, stand plötzlich in einer Scheune mit 20 fremden Pferden und verstand die Welt nicht mehr. So nahm sie rapide ab und hustete schlimm vom verschimmelten Heu, was ihr dort angeboten wurde und um das sie noch kämpfen musste. Mager wie sie war wäre sie als nächstes zum Pferdemetzger gekommen, denn es hat sich niemand dafür interessiert auch wenn der Clan das Geburtsjahr um 4 Jahre jünger gefälscht hatte. Beim Pferdemetzger bekommt man den Schlachtpreis und das ist ja auch mal das schnelle Geld auf der Hand, wenn sich sonst kein Käufer findet, weil alle anderen Pferde jünger und schöner sind....
Als ich die traurigen Augen sah, war klar dass ich neben Chelsea auch Maddie dort heraushole. Sie war am schlimmsten dran! Im ausgehändigten Pferdepaß las ich den Vorbesitzer, das ältere Ehepaar undich rief sie gleich an. 
Die armen Leutchen sind aus allen Wolken gefallen. Sie hatten nicht im Traum daran gedacht, dass der Reiterhof sie weiter verkauft und ihre beiden ehemaligen, geliebten Pferde zur Handelswaare geworden sind. Zumindest waren sie erleichtert, dass Maddie bei uns in Sicherheit ist und die Mutter von Maddie auf dem Hof in Bayern bleiben kann, auch wenn es schade ist, dass die 2 nun getrennte Wege gehen müssen. So konnten wir aber viel über das Vorleben von Maddie erfahren. Sie hat nun bei uns zugenommen, bekam Hufpflege und alle medizinschen Maßnahmen und lernt nun über Bodenarbeit und Spaziergänge in der Umgebung, zusammen mit Chelsea die Welt kennen. Auch die sensible Maddie hat zu uns schon wieder gut Vertrauen zum Mensch aufgebaut. Ihr Grundvertrauen in den Menschen war komplett erschüttert!😰😠
Die Enkelin des älteren Ehepaares aus Thüringen hat Maddie schon besucht und hat uns erklärt, wie sehr sie im Vorfeld an die Großeltern appelliert hatte die beiden Pferde rechtzeitig abzugeben. Doch die Großeltern waren stur und so geschah es unter großem Druck, dass die Pferde schnell weg mussten und in die falschen Hände gerieten. 
Leider ist das ganz oft der Fall, dass ältere Leute oder Leute aus Krankheit und anderen Problemen schnell einen Platz für ihr Pferd finden müssen. Da gibt es in Deutschland so viele gemeine Händler, die oft nette Personen vorschicken und diese Tiere meist kostenlos oder billig abgreifen und ihr Geschäft damit machen. Daher:🙏🙏🙏🙏
Rechtzeitig für jedes Haustier und besonders für so aufwändige Tiere wie Pferde eine Lösung für den Ernstfall suchen und dies auch schriftlich/testamentarisch hinterlegen bei Familie oder guten Freunden. Man kann den Tieren sogar per handschriftlichem Testament einen Betrag vererben, den die Personen erhalten, die das Tier bis zu dessen Ableben pflegen. Das ist eine gute Lösung! Denkt darüber nach und denkt an Maddies Geschichte!🍀💖🍀Image attachmentImage attachment

 

Comment on Facebook

Auch für die Tiere vorsorgen...

4 Monate ago

Eselpferdehof Südpfalz, Gnaden- und Begegnungshof

Wir freuen uns sehr, dass das Geburtstagsgeschenk, eine Patenschaft von unserem Esel Calimero so gut angekommen ist!Vielen Dank für die vielen schönen Geburtstagsgrüße, die mich heute erreicht haben 😊. Meine Frau hat mir das Topgeschenk gemacht. Ab jetzt bin ich Pate von Calimero vom Eselpferdehof Südpfalz, Gnaden- und Begegnungshof 😀 ... mehr anzeigenweniger anzeigen

Wir freuen uns sehr, dass das Geburtstagsgeschenk, eine Patenschaft von unserem Esel Calimero so gut angekommen ist!

Chelsea aus einer Stutenmilchfarm😪😪

Die Geschichten der 2 Tinkerponys, die von einer Pferdehändlerclan kommen sind beide auf ihre Art traurig.
Da Pferde Equidenpässe haben, kann man die Herkunft teilweise rückverfolgen und so wundert man sich sehr, welche Händler und Handelswege dahinter stehen. Meine Recherchen waren abenteuerlich und ebenso traurig. Chelsea eine 6jährige Stute kam aus GB über einen großen Pferdehändler, welcher Pferde zwischen Irland, England, Holland, Deutschland etc. hin und her karrt. Dieser Pferdehändler in 3.Generation hat nicht nur ein großes Transpotunternehmen, sondern verfügt in Nordwest England über riesige Weiden, auf denen aberhunderte von meistens Tinkern sich selbst überlassen leben und vermehren. Zudem wird auf Märkten, aus Versuchslabors, Stutenmilch-oder Stutenblutfarmen zugekauft. Dann werden von dort meist 20-30 Pferde herausgefangen, in den LKW gepackt und die Fahrt geht los, oft zu Märkten in England oder Holland und manchmal auch zum Schlachter nach Deutschland, denn in England isst man kaum Pferdefleisch...😰
Die kleine Chelsea stammt wohl aus einer niederländischen Stutenmilchfarm. Das massiv ausgeleierte Euter spricht Bände. Sie hatte bestimmt schon mind. 3 Fohlen. Da Stuten beim Melken sehr heikel sind, geschieht es oft dass die Milch bei Störungen versiegt und dann nur Blut von der Melkmaschine gemolken wird und man die Milch wegschütten muss. Irgendeinen Grund hatte es sicherlich, dass Chelsea nicht mehr zur Milchgewinnung zu gebrauchen war. Die Milchfarm gab sie dem Händler, der nahm sie mit nach England, wo sie einen Ersatz-Equidenpaß bekam. Da sie dort auf Märkten nicht verkauft werden konnte, kam sie mit einer Fuhre Pferde über Pferdemärkte zu dem Pferdehändlerclan nach Thüringen. Dort wurde sie mit ca. 20 anderen Pferden in einer engen Scheune eingesperrt gehalten. Der Clan hat meherer solcher Handelsställe in verschiedenen Ortschaften. Futter ist dort knapp und von allerschlechtester Qualität. Die zahlreichen Kinder des Clans werden auf die Pferdchen gesetzt und es werden Reitvideos erstellt, um die Pferde besser zu verkaufen. Die Kinder haben nichteinmal einen Reithelm auf, noch können sie wirklcih reiten und werden auf ungerittene Pferde gesetzt🤭. Wen wundert es, dass dieser Clan bekannt ist und das Veterinäramt und das Jugendamt ständig ein und aus gehen. Doch wie immer sind den Ämtern die Hände gebunden und so wird dort einfach weiter gemacht. Schläge gehören dort ebenso zum Alltag und so ist es auch nicht verwunderlich, dass der eine Bruder des Clans mal wieder wegen Schlägerei inhaftiert war und die armen Tinkermädchen total kopfscheu und ängstlich waren als sie bei uns ankamen.
Chelsea hat auf der Milchfarm nicht viel kennen gelernt, sie wurde ja nur ausgebeutet, für das Luxusprodukt Stutenmilch, welches als Vitaltrunk, für Kinder mit Kuhmilchallergie oder in Kosmetika verwendet wird. Aber warum muss man sich Stutenmilchprodukte ins Gesicht schmieren? Warum kann man allergischen Kindern nicht Pflanzenmilch geben, was sowieso gesundheitlich erheblich besser ist? Es gibt so viele wertvolle Pflanzenalternativen. Keine Kuh, Schaf oder Stute müsste ihre Milch hergeben und könnte ihr Junges damit aufziehen. Wer Tiere liebt und achtet verzichtet auf solche Produkte! Chelsea hat sich nach einigen Wochen um 180° gedreht. Aus einem amen ängstlichen Mäuschen wurde ein neugieriges und verschmustes Ponymädchen, das nun bereit ist die Welt kennen zu lernen. Vielleicht findet sie auch einen netten Paten/in? 💖💖💖💖🐎
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Sie ist so hübsch 🥰 und live noch viel hübscher ❤💞

Wie gut, dass sie nun bei euch ist! 🙏🏻❤️

Es ist ja ganz toll das ihr euch so wunderbar um diese Tier kümmert und flegt 🐎🐎🐎👍👍👍👌👌

Das Leid der Handelspferde...😢😭🤧🐴🐎
während ich hier sitze und schreibe ringe ich mit den Tränen, denn die Geschichten der 2 Händlerpferde 💜CHELSEA💜 und 💜MADDIE💜 sind so erschütternd, dass man es kaum glauben mag....Wir haben die 2 Tinker (irische Pferderasse, die ursprünglich von Zigeunern als Wagenpferde gezüchtet wurden) von einem Händler freigekauft. Das ist natürlich fragwürdig, da man ja den Händler und sein Treiben unterstützt! Aber wenn man die Hintergründe erfährt und weiß, dass man diesen ganzen sippenverflochtenen Handel gar nicht stoppen kann und auch nicht alle Tiere retten kann, dann weiß man am Schluß abereines ganz sicher:
Für diese 2 Pferdchen hat man das Leben gerettet!
Sie sind nun in Sicherheit und liebevoller Geborgenheit!
Mit ihren Geschichten auf das Schicksal dieser Pferdehändler aufmerksam zu machen ist nun die Aufgabe von Chelsea& Maddie bei uns. Sie sind nun auch Botschaftertiere wie unsere geretteten Rinder oder Esel.
Die Geschichte der beiden Tinker schreibe ich in jeweils einem eigenen Post, sonst wirds zu lang...Aber hier schon mal Bilder der 2 Schönheiten.💖😍💖
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

❤️ DORIS ❤️. Das ist so traurig, aber zum Glück, hast du so ein großes Herz ♥ für diese armen Pferde Chelsea u d Maddie. Dankeschön 🤗.

Wirklich zwei arme Schönheiten 😿

Schön, dass nun Chelsea und Maddie bei Euch Zuflucht gefunden haben. 🌹

Wirklich zwei arme Schönheiten 😿

es wird ein langer weg werden, den beiden wieder das vertrauen in den menschen zu geben, oft werdet ihr an euch zweifeln - war es richtig diese frage werdet ihr euch noch tausendmal stellen - aber ja es war richtig, auch wenn man sich oft so hilflos fühlt

+ View more comments

Impressionen unserer Kräuterwanderung🌱🌿🎋🥀🧙‍♀️.
Wir hatten heute super Wanderwetter, eine wunderbare Kräuterexpertin Bettina Prinz, die uns ganz viele Kräuter erklärt hat. Vielen lieben Dank dafür, dass sie auch die Kräuter-Verköstigung nach der Wanderung mit ausgerichtet und ihr "Honorar" zugunsten der Tiere unseres Eselpferdehofes gespendet hat. Bettina ist auch Heilpraktikerin in LD-Godramstein und wendet viele Kräuter an!💖😘🧙‍♀️
Natürlich waren auch viele nette Menschen, groß und klein und nicht zu vergessen unsere weltbesten Esel dabei!🥰
Solch eine Kräuterwanderung ist unendlich interessant.
Wir unterschätzen oft oder wissen es erst gar nicht für wieviele Erkrankungen die "Hausapotheke der Natur" wunderbare Kräuter bereithält. Gerade auch für Kinder und Jugendliche kann man den Wert einer solchen Kräuterwanderung nicht hoch genug einschätzen.
Dieses Wissen muss an die nächsten Generationen unbedingt weiter gegeben werden! 🤓
Eine rundum gelungene Veranstaltung mit toller fachkundiger Anleitung und tollen Eseln! Demnächst geht's weiter im Wald.....Also immer mal auf unserer Seite stöbern.🌳🌲🌳
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Es war ein schöner Vormittag und ein tolles Erlebnis mit den Eseln. Vielen Dank an Sie und Frau Prinz, die alles so ausführlich und kompetent erklärt hat. 👍😃

🍀🌱🌿☘️🥀🌻🌷☘️🌿🌱🌱🍀
KRÄUTERWANDERUNG MIT ESELN
Am 22.Juni um 10.30 Uhr machen wir wieder einmal eine tolle Kräuterwanderung im Modenbachtal unter der Leitung von Bettina Prinz, Heilpraktikerin aus Landau-Godramstein. Sie wird uns kompetent die Kräutlein entlang des Weges mit ihren Heilkräften erklären. Und ein Teil unserer netten Eselchen begleitet uns und trägt ein wenig Gepäck, damit wir später auch einige Kräutlein verkosten können.
Bitte um verbindliche Anmeldung.
Dauer ca.2 Std., Stecke einfach.Treffpunkt erkläre ich bei Anmeldung.
Der Beitrag für die Wanderung in Form einer Spende kommt den Tieren unseres Gnadenhofes zu Gute, vielen Dank dafür an Bettina Prinz!💖
... mehr anzeigenweniger anzeigen

🍀🌱🌿☘️🥀🌻🌷☘️🌿🌱🌱🍀
KRÄUTERWANDERUNG MIT ESELN
Am 22.Juni um 10.30 Uhr machen wir wieder einmal eine tolle Kräuterwanderung im Modenbachtal unter der Leitung von Bettina Prinz, Heilpraktikerin aus Landau-Godramstein. Sie wird uns kompetent die Kräutlein entlang des Weges mit ihren Heilkräften erklären. Und ein Teil unserer netten Eselchen begleitet uns und trägt ein wenig Gepäck, damit wir später auch einige Kräutlein verkosten können. 
Bitte um verbindliche Anmeldung.
Dauer ca.2 Std., Stecke einfach.Treffpunkt erkläre ich bei Anmeldung.
Der Beitrag für die Wanderung in Form einer Spende kommt den Tieren unseres Gnadenhofes zu Gute, vielen Dank dafür an Bettina Prinz!💖Image attachment

 

Comment on Facebook

Wo kann man sich den anmelden? Unter der genannten Tel.Nr. erreiche ich niemand ...

War super mit euch 👍. Ein herzliches Dankeschön auch an unsere Kräuterfrau , sehr gut erklärt 👍

Claudia Herzog zu den Eseln könnte man auch mal gehen

💥💥💥ACHTUNG: FÄLLT LEIDER WEGEN REGENWETTER AUS!!!
WIR HOFFEN SIE IN KÜRZE NACHZUHOLEN!
DANKE FÜR EUER VERSTÄNDNIS!💥💥💥

👋Eselwanderung Pfingstmontag🥾🥾🥾🌿🌺🌿
Für Kurzentschlossene bieten wir am Pfingstmontag um 10 Uhr eine besinnliche Eselwanderung zur Mariengrotte an.
Wir treffen uns um 10 Uhr am Parkplatz vor der Buschmühle (zu Weyher) bei unseren 9 Eseln.
Bitte um verbindliche Anmeldung, gutes Schuhwerk und ein wenig eigene Verpflegung, Dauer ca, 2 Stunden plus 1-2 Pausen, es geht auch bergauf in den schönen Pfälzerwald aber es lohnt sich: tolle Aussichtspunkte, Märchenpfad, Weinberge und Wald und eine wunderschöne Lourdesgrotte mit Marienaltar....und toooolllle Esel sowieso!❤️❤️
Über eine Spende für die Tiere unseres Gnadenhofes freuen wir uns natürlich immer sehr!!!😘😘😘
Wir sind ein gemeinnütziger Verein, arbeiten alle ehrenamtlich und unser Bestand mit vielen Großtieren aus schlechten Situationen gerettet, ist kosten- und arbeitsintensiv. Danke!💕💝💞
... mehr anzeigenweniger anzeigen

💥💥💥ACHTUNG: FÄLLT LEIDER WEGEN REGENWETTER AUS!!!
WIR HOFFEN SIE IN KÜRZE NACHZUHOLEN! 
DANKE FÜR EUER VERSTÄNDNIS!💥💥💥

👋Eselwanderung Pfingstmontag🥾🥾🥾🌿🌺🌿
Für Kurzentschlossene bieten wir am Pfingstmontag um 10 Uhr eine besinnliche Eselwanderung zur Mariengrotte an.
Wir treffen uns um 10 Uhr am Parkplatz vor der Buschmühle (zu Weyher) bei unseren 9 Eseln. 
Bitte um verbindliche Anmeldung, gutes Schuhwerk und ein wenig eigene Verpflegung, Dauer ca, 2 Stunden plus 1-2 Pausen, es geht auch bergauf in den schönen Pfälzerwald aber es lohnt sich: tolle Aussichtspunkte, Märchenpfad, Weinberge und Wald und eine wunderschöne Lourdesgrotte mit Marienaltar....und toooolllle Esel sowieso!❤️❤️
Über eine Spende für die Tiere unseres Gnadenhofes freuen wir uns natürlich immer sehr!!!😘😘😘
Wir sind ein gemeinnütziger Verein, arbeiten alle ehrenamtlich und unser Bestand mit vielen Großtieren aus schlechten Situationen gerettet, ist kosten- und arbeitsintensiv. Danke!💕💝💞

 

Comment on Facebook

Wären gern dabei, haben aber Schicht auf den Weinfrühling

Habe Ihnen eine Nachricht per Messenger geschickt.

Bei so einem tollen Erlebnis wäre ich gerne einmal dabei, leider geht das nicht, Aber Ihr macht ja immer so schöne Fotos und vielleicht macht ja Sabine, mein Perlchen, auch wieder ein schönes Filmchen 🏆🌹😍

Wäre gerne mit. Muss aber leider arbeiten 😞😔😕🙁😢

Patrick Neervort 😍😍😍 Können wir da nicht mal mitgehen bei so einer Wanderung?

Ich wäre gerne dabei . Soll ich noch eine PN schicken?

+ View more comments

Alle Lebewesen ausser dem Mensch wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht es zu genießen.❤️
Bilder von unseren Glücklichen Equiden, die ihr schönes Koppelleben genießen dürfen! Sie sind einige wenige, die ein schönes Leben haben, während so viele andere Tiere von Menschen gequält oder nicht respektiert werden.
Geht in die Natur, geht zu den Tieren und nehmt euch eine Auszeit! Genießt eure Zeit, wir sind alle endlich!
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Unsern gehts mittlerweilen auch gut 😍😍😍

Wir sehen das auch so. Vielen lieben Dank für die tolle Arbeit, die ihr leistet 😀

Eselwanderung mit vielen netten Menschen🌸🌼🌺
Am letzten Samstag haben wir es nun endlich geschafft mit unseren 9 Esel ins Sommerkoppelgebiet zu wandern. Die Sonne hat gelacht und die vielen netten Menschen hatten ihr Vergnügen im direkten Kontakt mit den lieben Eseln und in der schönen Natur zu sein. An der Burrweilerer Mühle haben wir auch noch zwischendurch unsere Rinder besucht. Auch für sie gab es Streicheleinheiten.
Unser anschließendes Picknick war sehr schön von vielen Helfern zusammengestellt, doch leider mussten wir es im Eilverfahren verspeisen, denn dann zog ein Unwetter auf und die Menschen wollten schnell ins Trockene, während sich unsere Esel unter den dichten Bäumen unterstellten und sich trotzdem freuten, dass nun wieder eine schöne Sommerzeit für sie beginnt, auf herrlichen Koppeln und mit vielen schönen Wanderungen. Lieben Dank an alle Kuchenspender und Helfer!😽
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Schön, dass es so etwas gibt. Dankeschön fúr Euer Ehrenamt, Perlchen & Co 💗

ESELWANDERUNG ... mehr anzeigenweniger anzeigen

ESELWANDERUNG
Nachdem wir nun 2x die Eselwanderung wegen dem z.T. naßkalten Wetter verschoben haben, wandern wir also am
Samstag, den 25.05.2019 um 10 Uhr ins Modenbachtal.
Wer mitwandern möchte darf sich gerne anmelden!
Wir treffen uns um 10 Uhr am Stall in Böchingen. Bitte festes Schuhwerk anziehen, Hunde dürfen an der Leine mit Abstand zu den Eseln mitgeführt werden. Die Strecke ist ca. 4 km lang mit leichter Steigung, wir benötigen ca. 70 min.
An der Buschmühle angekommen, lassen wir die Esel auf ihre Weide und wir machen gerne noch ein kleines Picknick (bitte mitbringen).
Wir organisieren dann gemeinsam die Rückfahrt nach Böchingen.
Die Esel sind zwar in Böchingen auch schon auf Weiden (siehe Video unten) aber sie freuen sich natürlich auch ins schöne Sommerkoppelgebiet zu kommen und ihr könnt daran teilhaben.
Wir freuen uns auf euch!
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Bin leider nicht da

Das wäre mein Highlight

Ach wie süß - eine schöne Idee 💡

Wir sind dabei!

Patrick Neervort 😍😍😍

+ View more comments

🌿Neues aus dem Modenbachtal:🌿🥀
Koppelglück für die Pferde und Mulis und auch die Kinder genießen die Tiere in der Natur!🌳🌳🌳🌳
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Herzerwärmende Aufnahmen von den lieben Oldies auf der Weide und deren Fans. Ihr seid tolle junge Menschenskinder! 😊👍💙

Erika Horder

Anweiden der Pferde/Mulis und Esel in Böchingen Anfang Mai 2019 ... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

wie immer toll gefilmt und (mit viel Wind🌬) kommentiert von unserer lieben und fleißigen Eselpatin/Hofhelferin Sabine aus Landau😘

So eine herrliche Landschaft und ein schönes Filmchen von meinem Perlchen, wirklich ganz süß gemacht 🌹🍀💟

Rinder sind wieder auf Sommerkoppel🐂🐂🐂🐄
Gestern wurden unsere 4 Luxusrinder per Taxi an die Burrweiler Mühle auf ihre Sommerkoppel gefahren.
Dort erwartete sie neben herrlich saftigem Gras auch eine neue Brücke über das Mühlbächel. Die Brücke fanden sie gleich so toll, dass sie darüber laufen mussten, alles abschnuffelten und dann konnten sie auch auf das andere Stück ihrer Koppel. Alles kein Problem! Wir haben kuhle Kühe und Ochsen!🌁
Vielen Dank Dirk für deinen kreativen Einsatz und auch Michael sei Dank, welcher gestern ebenso wie Dirk und Jörg beim Rindertransport mitgeholfen haben! Michael hat sich gleich in unsere Lieselotte verliebt und eine Kuhpatenschaft abgeschlossen. Rinder so hautnah zu erleben ist schon etwas ganz besonderes. Unsere Rinder haben das große Los gezogen und dürfen auf tollen Weiden ihr Leben leben. Leider kann man nicht alle Rinder retten, aber man kann bestimmt auch mal auf Fleisch verzichten und es gibt auch so viele Angebote von Biorindfleisch, wo die Rinder auf Weiden gehalten werden und nicht in engen Buchten gequält sind. Ein Beitrag nicht nur im Sinne des Tierschutzes sondern auch für eure eigene Gesundheit und die Umwelt.
Vielen Dank!❤️🧡💛
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Das ist doch wunderbar, was Ihr für Esel, Rinder und Ponys macht. Ich hoffe, ich habe keine sonstigen Tierle vergessen.

Wunderbar! 🍀 Der Umzug ins schöne Modenbachtal hat begonnen. Viel Freude ihr lieben Rinder auf den Wiesen, wir kommen euch besuchen. 😊❤🐂

Anweidezeit, wer ist schneller auf der Weide? ... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Unser Küken "Nina"allen voran...natürlich bleiben die nur eine kurze Zeit in dem fetten Gras, dann geht es wieder heim und es gibt Heu und Stroh. Richtig auf die Weiden geht es erst Mitte Mai für die Esel. Übrigens geht der Rückweg weitaus schleppender😃

Nur schön, danke

Schon, denen scheint es gut zu gehen 👏

Sooooo schön!!!

😍😍😍

Wie die Esel so schön hintereinander laufen können; zumindest am Anfang.

Wann ist der Gnadenhof zu besuchen?

Wunderschön zu sehen 😍

Wie schön, pure Lebensfreude!

Da kommt Bewegung in die Eselgruppe 😀, frisches saftiges Gras..hm lecker. Es wird angeweidet 😍

Boah! Ist das Gras schon hoch bei Euch!

Klasse, waren am Ostersonntag dort, danke nochmal das wir zu den Eseln auf die Weide durften

+ View more comments

🍀Patentreffen 2019🍀
Schön war's! Auch das Wetter hat uns, entgegen der Vorhersage heute lieb gehabt...🥰🌞.
Soo viele nette Leute haben uns und teilweise ihre Patentiere auf unserem Hof besucht. Dank unserer lieben und fleißigen Unterstützerinnen hatten wir sogar eine hervorragende Bewirtung mit leckeren Muffins aller Arten, Kaffee&leckere Kuchen und Bretzeln. Dafür danken wir euch von Herzen!😍😍😍
Aber das schönste war doch für alle unsere lieben Besucher aus nah und fern, dass man so herrlich bei Sonnenschein zwischen den friedlichen und entspannten großen und nicht so großen Tieren herumschlendern konnte, streicheln und bürsten konnte und auch die vielen kleinen Besucher wirklich Spaß hatten.
So soll es sein, dass die Menschen Freude mit den Tieren erleben in herrlicher Natur auf unserem Hof.
Solche Tierbegegnungen bleiben in Erinnerung und wirken sich so positiv auf das eigene Wohlbefinden aus.
Tiere und Natur sind so wichtig für uns Menschen, doch leider erleben die Menschen davon viel zu wenig, besonders in den Städten.
Doch Jeder der sich für Tiere&Natur einsetzt bekommt Tausendfaches zurück in sein Herz!💖
Wir danken allen Paten, Spendern, Mitgliedern und sonstigen Helfern, die unsere Arbeit auf unserem Gnadenhof und unsere Tiere unterstützen und hoffen ihr bleibt uns alle treu!😍
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Wir mussten leider bei einem Umzug helfen.😥😥. Aber toll das es so schön war. Die Karotten für Lea liegen in der Speisekammer.

Es war ein herrlicher Sonntagnachmittag auf dem Gnadenhof in Böchingen, mit diesen lieben Tieren, die hier so schön in der Natur leben können. 🤗 Ein unvergessliches Erlebnis für uns Menschen und Kinder. Dankeschön, an Doris Dühr-Bien und ihre fleißigen Helfer, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben.

😄😍😘

Bitte auch teilen! ... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

PATENTREFFEN💚💚💚💚
Bevor die Weidesaison losgeht möchten wir noch am Hof, wo alle 3 Herden (Pferde/Mulis, Esel, Rinder) zusammen sind ein nettes kleines Treffen für unsere Tierpaten und Mitglieder veranstalten und zwar:
🤩🤩Sonntag 14. April von 14-16 Uhr🤩🤩
Bitte meldet euch vorher per email an,wer mit wieviel Personen kommen möchte.
Bedenkt bitte wir sind komplett outdoor ohne Strom, fließendes Wasser und WC!🏞
Mitbringen dürft ihr gerne gute Laune, keine Hunde, Karotten und Äpfel.🍏🥕🍎🥕 Diese dürfen allerdings nicht verfüttert werden, da die Tiere sonst streiten und sich oder euch verletzen könnten und ausserdem bei zuviel Extras krank werden.😢 Wir bitten dies absolut zu respektieren! Ihr dürft aber die Tiere gerne streicheln oder bürsten, kleine Kinder sind bitte absolut zu beaufsichtigen.
Der Hof befindet sich ausserhalb von Böchingen in Richtung Godramstein, nach Ortsausgang Böchingen 4. Feldweg rechts. Parken geht leider nur an den angrenzenden Feldwegen. Wir hoffen das Wetter spielt mit.🌞Bei Regen fällt das Treffen leider aus!
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Muss leider arbeiten, wir kommen ein anderes Mal wieder 👍

Bin dabei! 😊😍

Ich komme mit meinem Mann🤩🤩

Zahnärztin auf dem Eselpferdehof! ... mehr anzeigenweniger anzeigen

Au Backe...die Pferdezahnärztin kommt!😲🦷
Am letzten Freitag war unsere nette Zahnfee Frau Dr. Rückwardt da und hat Isländer "Schwan", Muli "Xaver" und Esel "Calimero" die Zähne bearbeitet. Die Tierärztin ist Fachärztin für Pferdezähne der Internationalen Gesellschaft zur Funktionsverbesserung der Pferdezähne e.V. (IGFP) und ist wirklich nicht nur sehr kompetent sondern auch sehr einfühlsam mit jeder Art Equide.
Eine Auszubildende zur Pferdedentistin hat sie gleich mitgebracht. So hatten wir jede Menge helfende Hände, denn Sandra, Maritha und Sabine waren auch extra gekommen um die vielen Patienten gut mitzubetreuen. An dieser Stelle mal an alle ein herzliches Dankeschön!😘😘😘
Die Tiere werden vor der Zahnbehandlung sediert und der Kopf mit einem speziellen Polsterhhalfter an einen Dachbalken hochgehängt. Mittels eines großen Maulspreizapparates kann die Maulhöhle weitmöglichst eingesehen werden. Spezielle elektrische Zahnraspel begradigen Haken und Treppen der Backenzähne und es können wackelige Zähne gezogen werden. Abschließend werden die Frontzähne mit Trennscheiben begradigt und genaustens kontrolliert, ob der in ovaler Kreisbewegung ablaufende Mahlmechanismus reibungslos "rund" abläuft.
Der 29jährige Schwan hatte sehr ungleich abgenutzte Zähne und es musste viel korrigiert werden, auch musste er leider einen Backenzahn lassen. Muli Xaver war gegenüber der Sedierungsspritze mehr als skeptisch, tanzte wild herum, doch die routinierte und auch mulierfahrene Tierärztin verhandelte mit ihm und kam schließlich auch ans Ziel. Muli eben!😜 Leider verlor auch Xaver einen seiner Schneidezähne, denn auch er hat schon ein betagtes Alter von 25 Jahren. Schließlich musste die Tierärztin alles eine Stufe niedriger umbauen, denn der kleine nur knapp 1m große Esel "Calimero" war eine besondere Herausforderung. Seine Zähne waren gar nicht mal so schlimm, ein paar Haken wurden beigeschliffen. Islandstute "Snotra" 20 J. alt hatte Glück, bei der Voruntersuchung stellte die Tierärztin fest, dass sie sehr gute Zähne hat und keinen Eingriff benötigt. Anschließend brauchten die 3 Tiere noch in der Aufwachbox 1-2 Std. um ihre Sedierung abzubauen. Calimero konnte gleich wieder kraftvoll zubeißen, hingegen Schwan und Xaver sich erst ein paar Tage wieder in ihre neue Kaumechanik einfinden mussten.
Eine solche Zahnbehandlung bei Pferden ist eine recht aufwändige Sache. Pferdezahntierärzte oder Pferdedentisten gibt es wenige und man hat eine Vorlaufzeit von 8-12 Monaten, um einen Termin zu bekommen. Wegen der Sedierung muss man einige Stunden Zeit aufwenden und teuer ist der ganze Spaß natürlich auch noch und so hoffen wir, dass ihr unsere Tiere auch weiterhin unterstützt, um ihnen solche Behandlungen zukommen zu lassen und ihnen Zahnweh zu ersparen. 😍👍😍
Ein besonderer Dank geht auch an Frau Dr. Rückwardt, die sehr liebevoll und routiniert mit unseren Tieren umgegangen ist, uns allen sehr viel erklärt hat und uns auch mit unserem Projekt eines Gnadenhofes entgegen kommt. Trotz aller Anspannung war es ein sehr interessanter und gelungener Vormittag.👏👏
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Vielen Dank für die lieben Worte. Es war ein schöner Tag bei Euch mit lieben Patienten und netten Leuten. Es hat uns sehr gefallen, wie gut Ihr den Tierschutz umsetzt. Ich kann zu den Begriffen und der Ausbildung noch etwas erklären: „Pferdezahnarzt“ dürfen wir uns in D nicht nennen, da dieser Begriff dem Kunden suggerieren würde, daß wir ein volles abgeschlossenes Zahnmedizinstudium absolviert haben. Dieses gibt es für Tiere allerdings gar nicht. Ich habe Tiermedizin studiert, mich nach dem Studium auf Pferde spezialisiert und dann seit 2007 meinen Schwerpunkt fast nur noch auf die Behandlung von Pferdezähnen gelegt. Es gab es für Kollegen in der Vergangenheit schon juristische Probleme mit dem Begriff „Pferdezahnarzt“. Auch einen Fachtierarzt für Zähne gibt es nicht. Was es für Tierärzte gibt, ist die Zusatzbezeichnung „Zahnheilkunde Pferd“, diese Zusatzbezeichnung habe ich nicht, da es nach der Weiterbildungsordnung der rheinland-pfälzischen Tierärztekammer den Selbständigen neben der Praxistätigkeit fast unmöglich ist, diese zu erhalten. Der rechtlich richtige Begriff ist „Pferdedentalpraktikerin nach IGFP“, den man nach diversen Praktika und Bestehen einer schweren 2-3 tägigen Prüfung erhält. Wer sich für die Arbeit der IGFP (Internationale Gesellschaft zur Funktionsverbesserung von Pferdezähnen) interessiert, kann sich gerne auf der Hompage umschauen www.igfp-ev.de

Leider kümmern sich so viele Tierbesitzer*innen nicht um die Zähne, obwohl regelmäßIge Kontrollen gerade bei älteren so wichtig sind. Super, dass ihr das trotz Aufwand macht.

Toll, wie Ihr Euch um die Tiere kümmert. 🌷

ui, ich wußte gar nicht das es auch bei Pferden und Mulis vorkommt, dachte immer das passiert immer bei Kaninchen. Mein 11 Jahre alter Zwergkaninchenmann Felix muß am 8.April auch zum Tierarzt, auch ihm müssen 2 Backenzähne geschliffen werden

Peggy Stütz

Nicht nur das Gebiss sondern das ganze Tier wird behandelt - Toll Kerstin!

+ View more comments

Sportrinder, heute bei schönem Wetter! ... mehr anzeigenweniger anzeigen

Frühlingsspiele ... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

"Köpfeln" ist einfach ein wunderbares Spiel! 😊

Cowball ... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Was ist das für ein gelbes und rundes Ding? Erstkontakt mit dem Eselsball! Lieselotte liebt ihn sofort! 😊😂

Kuhhüpfen ... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Rinder ,die mal glücklich sind...😍

Auf der einen Zaunseite schauen die Esel dem ausgelassenen Treiben zu und auf der anderen Seite die Pferde und Mulis. Das war so schön diese Lebenslust zu beobachten!

Bei soviel Lebensfreude hüpft mein ❤️

Kopftraining ... mehr anzeigenweniger anzeigen

Springochse "Siggi" ... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Perlchen, hoppala, was is dann dess fer en Wilder? Uffbasse

Vermittlung der alten Eselstute "Susi"
Vor einigen Wochen kam eine Anfrage, ob wir 2 sehr unterschiedliche Esel auf unseren Hof aufnehmen können. Doch unsere Kapazitäten sind nun auch nach der Rücknahme von Bella erschöpft gewesen. Daher habe ich überall herumgefragt und unsere Freunde aus Österreich von der 🤩Eselrettung Österreich🤩, haben spontan zugesagt, die 2 Esel von über 750km abzuholen. Die 26 jährige Eselstute "Susi" hat eine Hufrehe-Vorgeschichte, läuft ganz schlecht und darf nie wieder auf Graskoppeln, der 10 jährige muntere und gesunde Eselwallach "Momo" hat ganz andere Ansprüche, er benötigt Eselwallache zum Spielen und Toben. Abholtermin wurde organisiert, Papiere mussten beantragt werden und dann kam es doch ganz anders. Als der Vorbesitzer von Momo, ein Schäfer erfuhr, dass seine ehemalige Lebensgefährtin die Esel abgeben wollte, holte er kurzerhand Momo ab, welcher nun verschollen ist☹️
Die arme Susi stand nun mutterseelen alleine und trauerte fürchterlich,die Besitzerin wohnt 50 km entfernt. Absoluter Notfall!!! 😲
Nun musste alles ganz schnell gehen und unsere anderen Eselfreunde vom 🤩Eselzentrum Trierer Land🤩 haben in einer wahnsinnigen Eilaktion heute Mittag Susi abgeholt. Sogar der frühere Vorbesitzer von Susi hat sich herzlich von ihr verabschiedet. Susi wird nun in Trier alle notwendige Pflegemaßnahmen erhalten, die ihre Krankheit Hufrehe erfordern und mit anderen älteren, fußkranken Eselstuten dort ihr Gnadenbrot bekommen. Solche Aktionen kosten neben viel Nerven und vielen hilfsbereiten Menschen natürlich auch viel Geld. Frau Fritz von der 🤩Landauer Tierrettung🤩 hat für diese Eselrettungsaktion 500 Euro gesammelt und spendet sie nun an das Eselzentrum Trierer Land. Auch die Vorbesitzerin wird für Susi eine Patenschaft im Eselzentrum übernehmen. Wir danken all den lieben Menschen, die sich hier eingesetzt haben und wünschen Susi ein schönes, geselliges und schmerzfreies Leben in Trier bei Rosemarie Müller und ihrem tollen Team! Die Zusammenarbeit von 4 Tierschutzvereinen hat hier eine optimale und schnelle Hilfe möglich gemacht, ich bin darüber sehr froh und auch ergriffen dass sowas möglich ist, denn sowas ist einfach nur perfekt!
Danke euch allen, ihr seid einfach aus tiefem Herzen hilfsbereit und die Esel danke es euch tausendfach!😍😘😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Vielen dank an Rosemarie Müller und vielen dank an Doris Dühr-Bien

Um Missverständnissen vorzubeugen: Susi war seit September 18 alle 4 Wochen zur Hufpflege

Ich freue mich für Susi, dass sie jetzt doch noch einen schönen Platz gefunden hat und hoffe, dass es Momo auch gut geht 💜

Willkommen Susi im Eselzentrum Trierer Land EV jetzt wird alles gut

Toll geschrieben!👌

Susi auf dem hof und bei deinen Artgenossen wurd es dir soooo gut gehen.. Ich freue mich dich kennen zu lernen und natürlich wurd ausgiebig gekuschelt Du Zuckerschnute 😍😍😍😍😍😍

+ View more comments

Der erste Tag mit alten und neuen Eselfreunden! ... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Was sind die alle miteinander so süß goldige ich liebe Esel 😍😍♥️♥️

Ich muss euch einfach dieses Jahr wieder besuchen kommen! <3

was ich mich freu Bella mittendrin statt nur dabei

Haha...das Futter ist gerichtet! Klein Lea beeilt sich. Große Bella bleibt cool! <3

Die Begrüßung alter Freunde ... mehr anzeigenweniger anzeigen

Bella kommt an! ... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Haben wir Zuwachs bekommen

Bella dahäm! ... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

🤩🤩😍😍

Ich frä mich schun ganz arg, wann ich die Bande besuche derf😍

😍BELLA" is back! 😍
Die große weiße Eselin kehrt heim auf den Gnadenhof in die Südpfalz und alle Esel und wir freuen uns!😍
Bella ist eine wunderschöne große, weiße Eselstute, die mal vor ca. 15 Jahren aus Bulgarien per Schlachtviehtransport ihren Weg zu einem kölner Pferdehändler fand, der sie für seine Kinder zunächst ein Jahr behielt und sie dann weiter nach Nürnberg verkaufte. Dort bekam sie noch ein Fohlen und wurde für tiergestützte Therapie mit Kindern verwendet. Nach 3 J. gab der Mann das Projekt auf, behielt leider Bellas Fohlen und wir nahmen sie damals zu unserem ersten Esel Fritz auf, damit er Eselgesellschaft bekam.
8J. lebte sie bei uns und war zuletzt mit einer anderen Großeselstute sehr befreundet. Da diese wegen Arthrosen nur noch auf ganz ebenen Weiden laufen konnte (was wir nicht haben!), vermittelten wir die beiden an einen Platz in BW wo bereits 2 Esel lebten, die Bedingungen für den kranken Esel gegeben waren und die beiden ebenfalls für tiergestützte Therapie eingesetzt wurden. Und wiedereinmal war auch bei diesem Projekt nach 4 J. die Luft raus, alle Esel mussten dort weg.
Die kranke Großeselin "Cara" ist mitlerweile noch kranker und hat beim Eselzentrum Trierer Land einen guten und letzten Pflegeplatz gefunden. Dafür danken wir Rosemarie Müller und ihrem Team sehr!😘😘😘
Bella war sehr gedrückt bei ihrer Ankunft, Haarlingsbefall mit Scheuerstellen und total ungepflegte Hufe. Wir haben sofort behandelt! Eine Schande Esel in dem Zustand zurück zu geben! Bella hat Fritz sofort wieder erkannt und ist binnen 2 Tagen total aufgeblüht.
Sie fühlt sich sichtbar wohl und muss nun mit ihren 20 Jahren nicht mehr weiter vermittelt werden. Sie bekommt nun auf dem Gnadenhof auch ihr Gnadenbrot ähm... Gnadenheu!
Der therapeutische Einsatz von Eseln ist zur Zeit stark im Trend. Leider wird das Wesen der Esel dabei nicht immer respektiert. Die Tiere werden zu stark oder falsch "be"nutzt. Binnen kurzer Zeit stellen sich Mißerfolge ein und dann haben die Tiere im therapeutischen Einsatz recht schnell ausgedient und werden abgeschafft. Das ist den Eseln gegenüber sehr unfair, denn sie können nunmal sehr alt (um 40J.) werden. Ethisch vertretbar sind Tiere in der Therapie nur bei Personen die die Tiere primär um ihretwillen angeschafft haben und sie bis zum Schluß lieben und pflegen wollen und zudem eine enorme Fachkenntnis über das Wesen und Verhalten der jeweiligen Tierart, die therapeutisch eingesetzt wird besitzen. In Veganerkreisen findet die Tiergestützte Therapie sogar komplette Ablehnung, da sie das Tier zum "Nutztier" degradiert. Das halte ich persönlich jedoch auch für überzogen, denn wenn etwas mit Sinn, Verstand und Liebe zu dem Tier gemacht wird ist es eine Gute Sache! Es hilft den Patienten und beschäftigt die schlauen Esel.😄
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Schön dass sie jetzt endlich "zuhause" ist ❤

Sylvia Groß

Das ist schön , dass sie jetzt angekommen ist wo sie für immer bleiben kann ❤

Vielleicht findet ihr ja ihr Fohlen noch

Schön, daß sie wieder bei Euch sein kann!

ich kann es immer noch nicht fassen, was ist nur aus den stolzen eseln die ich bei doris vor über 4 jahren kennengelernt habe geworden, Bella und Cara sind nun dem himmel sei dank, wieder in guten händen

Cara am Tag der Ankunft 😪

Jennifer Bauer-Gründler

Liebe Doris Dühr-Bien ,es freut mich das Bella wieder aufblüht ❤️ das kann ich ebenso von Cara berichten 😍 langsam kehrt die Lebensfreude zurück,die Augen ,der Blick wird wacher, sie ist an allem Interessiert . Liebt ihre Heucopsuppe .Auch Wälzen klappt prima , vorallen das Aufstehen klappt ohne Probleme. Hatte die Info der Damen,das sie damit Probleme hat als Erklärung für die Scheuerstellen am Sprung -und Karpalgelenk 😳 Auch die Hufe , ebenso wie bei Bella 😔, Bockhufig gestellt, Pilz und Strahlfäule 😡 ich habe sie ebenfalls korrigiert 👍 Auch Cara hatte das alte verrostete Halfter an 😳 Erklärung hierfür: man arbeite nur mit Knotenhalfter auf Horsemanship Basis ... naja. Clara ist für uns eine gebrochene Eselseele die sich aufgegeben hatte . Nun hat sie Zuversicht und keinen Grund mehr sich aufzugeben ❤️ Das hat sie schnell gemerkt . Gegen die Parasiten ist sie natürlich auch sofort behandelt worden... Wir Danken dir für dein Vertrauen liebe Doris 🌹 Knutsch mir alle Schützlinge 😘

Maren Stäbe

Wer gibt "seinem" Esel das verrostete alte Halfter mit? Das ist eine sehr lieblose Geste! Das macht einem traurig und ist bedrückend. 😦

Simone Grotz

Sylvia Groß

das finde ich auch richtig, was sollen die Tiere denn immer nur rumstehen und sich langweilen!!

+ View more comments

Mehr anzeigen