Julia

Gallery

Eos Bilder 611 Fendt Traktor JUN2011Renoviert 323 Fendt Traktor JUN2011Renoviert 290

Sie ist ein Muli, genauer ein Maultier: Also ihre Mutter ein Pferd, der Vater ein Esel.

Sie wurde vor vielleicht 26 Jahren in den italienischen Alpen geboren und wuchs dort unbeschwert auf einer bergamasker Alm auf. Ab etwa ihrem 3. Lebensjahr bekam sie einen Packsattel aufgeschnallt und wurde von Beruf ein Tragtier. Sie schleppte also fortan das Gepäck vom Dorf auf die hochgelegene Alpe, weil es dort weder eine Seilbahn noch Autos oder sonstige Transportmöglichkeiten gab. Der Packsattel lastete schwer und fügte ihr so manche Scheuerstelle zu, die furchtbar schmerzte.
Noch heute erkennt man diese Stellen am Rücken und Bauch, weil dort weiße Haare nachgewachsen sind. Irgendwann wurde eine Straße zur Alpe gebaut und man brauchte Julia nicht mehr.

Ein Paar aus der Schweiz war zu dieser Zeit in der Gegend auf einer Wanderung mit einem Esel unterwegs und kauften Julia. Ihre neue Heimat war die Schweiz, eine Alm auf 1800m Höhe mit vielen Schafen und dem Esel in Graubünden. Doch dort war sie viel eingesperrt im stickigen Stall mit schlechtem Heu, denn der Winter ist dort sehr sehr lang und dann entwickelte sie den Husten, eine Allergie auf die Schimmelpilze im Heu. Es wurde immer schlimmer mit dem Husten und fast hätte Julias Leben ein Ende beim Pferdemetzger gefunden, doch eine sehr tierliebe Frau kaufte sie im letzten Moment frei und nahm sie zu sich nach Luzern.
Dort durfte Julia mit einem weiteren Maultier und Ponys leben und der Husten besserte sich.

Doch leider schlug auch hier das böse Schicksal erneut zu und die nette Frau wurde mittellos. Und schon wieder sollte sie zum Schlachter. Über Umwege erfuhr ich von Julias Schicksal. Kein Mensch wollte sich einem hustenden Muli annehmen und so beschlossen wir sie an einem eisigen Februarwochenende vor 4 Jahren aus Luzern kommen zu lassen.

Julia hat sich sofort in unserer Herde aus Ponys und anderen Maultieren wohl gefühlt. Nun ist sie mindestens schon 26 Jahre alt und keiner hätte geglaubt, dass sie mit ihrem Husten noch ein so langes und fittes Leben führt. Sie hat in ihrem Leben so viel gesehen und sie ist sehr weise.

Wer ihr genau in die Augen sieht wird es erkennen. Niemand macht "Jule-Mule" etwas vor, dazu weiß sie zu sehr was sie will und das ist die beste Voraussetzung für ein langes Leben!